SGB

Was ist ein Leckanzeigesystem?

Leckanzeigesysteme überwachen permanent sowohl die Innen- als auch die Außenwand von doppelwandigen Behältern/Rohrleitungen, in denen wassergefährdende Flüssigkeiten wie Benzin, Methanol, Chemikalien etc. gelagert/transportiert werden. Jedes Leck wird optisch und akustisch angezeigt, egal in welcher Wandung es auftritt und ungeachtet, ob sich das Leck oberhalb oder unterhalb des Flüssigkeitspiegels befindet.

Leckanzeigesysteme bestehen aus:

  • Leckanzeiger
  • Verbindungsleitungen
  • Überwachungsraum
  • Leckanzeigemedium

Bei Behältern wie Tanks kann eine Doppelwandigkeit auch durch eine Leckschutzauskleidung oder Leckschutzummantelung erreicht werden. Der Spalt zwischen Wand und Auskleidung ist dann der Überwachungsraum.

Leckanzeigesysteme aus dem Hause SGB basieren allesamt auf dem Überdruck- oder Unterdruckprinzip. Sie erfüllen die Anforderungen an Sicherheits- und Umweltschutzanforderungen der Europäischen Norm 13160, Klasse I.

Mehr Informationen zu den Produkten